Prof. Dr. Torsten Kirstges als Berater, Vortragender, Autor - Rent a Prof
Prof. Dr. Torsten Kirstges als Berater, Vortragender, Autor - Rent a Prof

Rent a Prof ...

Sie suchen einen Experten für einen Fachvortrag, für die Leitung oder als Teilnehmer einer Diskussionsrunde, für firmeninterne Schulungen o.ä.? Auch für Beratungsprojekte stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Meine Spezialgebiete sind:

  • (Tourismus-)Marketing, speziell Direktmarketing,
  • Nachhaltigkeit / Sanfter Tourismus,
  • Marktforschung / Marktanalysen /  Kundenbefragungen mit modernen Erhebungs- und Analysemethoden, Imageanalysen,
  • betriebswirtschaftliche Analysen.
Prof. Dr. Kirstges bei einem Vortrag zum Thema "Nachhaltigkeit".

Ausgewählte Referenzprojekte:

Deutscher ReiseVerband (DRV), TUI/Airtours, Thomas Cook/Holidayland, ITS, Lufthansa, Deutsche Bahn, SITE/GCB, Amadeus Germany, SKR Studienreisen, Colibri Reisen, Wikinger Reisen, Wilhelmshaven Touristik, Emsland Touristik, Oldenburger Münsterland und andere regionale Fremdenverkehrsorganisationen.

Beispiel für einen Projektbericht:
Kurzfassung des Berichts zur Imagestudie für das Oldenburger Münsterland. Zusätzlich wurde ein ausführlicher Gesamtbericht für den Auftraggeber erstellt; die Ergebnisse wurden der Politik und der interessierten Öffentlichkeit präsentiert.
03-RentaProf-Kurzfassung_OM-Studie2015.p[...]
PDF-Dokument [3.6 MB]

Weitere Informationen auf meiner Business- Homepage unter www.serieu.de

Mein Honorar:

Wieviel kostet Sie mein Engagement in Ihrer Sache?
Nun, das müssen wir individuell klären. Aber zur Orientierung:

  • Mein Schornsteinfeger verlangt 40.-EUR für ca. 15 Minuten Arbeit bei mir im Hause und ggf. noch einige Minuten Büroarbeit. Da möchte ich dann doch mithalten können ...
  • Unternehmensberater verlangen zwischen 1.500.-EUR und 2.000.-EUR Tagessatz (manche sogar noch mehr). So gewaltig schlage ich nicht zu ...

Professor an der Jade-Hochschule:

An der Jade-Hochschule in Wilhelmshaven vertrete ich das Fach “Reiseveranstalter- und Reisemittler-Management” sowie die allgemeine Betriebswirtschaftslehre. Näheres zur Jade-Hochschule in Wilhelmshaven, zum Studiengang Tourismuswirtschaft, zu meinem “Lehr-Leitbild”, zu meinen Vorlesungen etc. finden Sie auf der Homepage der Hochschule (ein Klick auf das obige Logo genügt).

Ausgewählte Vorträge, Präsentationen und sonstige professionelle Aktivitäten:

 

Vortrag zum Thema "Expansionsstrategien in Dienstleistungsmärkten" anläßlich des "Service Forum '90" der Lufthansa Consulting GmbH, Köln, am 1.12.1990

Gesprächspartner in Fernsehdiskussionen zum Thema "Sanfter Tourismus" am 28.4.93, 19.30 h, in "Premiere-Fernsehen", am 26.6.96 in „tm3“ sowie am 9.3.97, 20.30 h (anläßlich der ITB) in „nTV“

Gesprächspartner für ein Interview mit der Publikumszeitschrift "Maxi", abgedruckt in: Maxi, Heft Juli 1993, S. 157 ("Ratgeber Umwelt: Sanfter Tourismus - was bringt das eigentlich?")

Vortrag zum Thema "Sanfter Tourismus:  Hat der  ökologisch-  und sozialverträgliche Tourismus eine Chance?" anläßlich der "Wilhelmshavener Tage: Tourismus im Umbruch ?!", Wilhelms­haven, am 16.10.93

Vortrag und Leitung eines Tagesseminars zum Thema "Management  im sanftem  Tourismus" am Berufs-Bildungs-Institut (BBI) Bremen  am 29.10.93

Vortrag zum Thema "Sanfter Tourismus: Modetrend oder strategische Herausforderung  für Reiseveranstalter und Reisemittler?" anläßlich des Internationalen Symposiums der Österreichischen Gesellschaft für Angewandte Fremdenverkehrswissenschaft (ÖGAF), Wien, am 8.11.93

Vortrag zum Thema "Expansionsstrategien für mittelständische Reiseveranstalter, unter besonderer Berücksichtigung des Yield Management als  kurzfristige Wachstums­strategie" anläßlich  der Messe "Reisemarkt Köln International" am 27.11.93 in Köln

Vorträge zum Themenbereich "Sanfter Tourismus" anläßlich der Internationalen Tourismus Börse ITB, Berlin, am 8.3.94, am 6.3.95, am 11.3.96, am 9.3.97, am 11.3.98 sowie am 9.3.99

Organisation und Leitung von Podiumsdiskussionen, z.B. zum Themenbereich "Umweltschützer und Reiseveranstalter - Konfliktfelder und Kooperationschancen" anläßlich der Internationalen Tourismus Börse ITB, Berlin, am 12.3.96; zum Themenbereich „Städte- und Event-Marketing“ am 6.5.99 bei Buddy-Musical, Hamburg, zum Themenbereich „Expo & Event-Tourismus“ am 18.5.2000 bei Buddy-Musical, Hamburg

Vortrag zum Thema "Nur motivierte Mitarbeiter leisten  Qualität: Mitarbeitermotivation durch Mitarbeitererfolgsbeteiligung!" anläßlich der Konferenz "Tourismus 2000 - Erfolgsstrategien  für die  Zukunft" des Institute for International Research (IIR) am 14.6.94 in Düsseldorf

Vorträge zum Themenbereich "Konzentration im Reiseveranstaltermarkt - Mittelstand gegen Großveranstalter" anläßlich des ersten F.U.R.-Forschungs-Forums Tourismus, Berlin, 9./10.11.95 sowie auf der ITB am 13.3.96

Repräsentant der deutschen tourismuswirtschaftlich orientierten Hochschulen anläßlich einer internationalen Konferenz der UNESCO zum Thema "Kulturtourismus" vom 24.3. - 26.3.95 auf Malta

Vortrag zum Thema "Kundenbindung als strategischer Erfolgsfaktor" anläßlich der Mobilfunkmarkt-Konferenz von DeTeMobil am 1.3.96 in Maria Laach

Vortrag zum Thema "Database-Marketing als Chance für den touristischen Mittelstand" anläßlich der österreichischen Direktmarketing-Messe "DICOM" am 18.3.96 in Wien

Vortrag zum Thema "Berufliche Perspektiven im Tourismus" anläßlich einer Tagung des Berufsfortbildungswerks "tur" in Bremen am 25.3.96

Vorträge und Leitung von Workshops im Rahmen der Trierer Tourismus-Symposien: „Visionale Juni 1995“ (Quo vadis Kunde? Anforderungen an die Reisebüros!) und „Visionale Mai 1997“ (Multimedia im Tourismus - welche Rolle spielt der Mensch?)

Vortrag zum Thema „Multimedia im Tourismus“ am 10.3.98 auf der ITB in Berlin

Leitung internationaler Workshops für Doktoranden (Ph.D.-Workshops), z.B. zum Thema „Tourism’s gift for residents - a Trojan Horse? Managing leisure an tourism attractions“ im Rahmen des Ph.D.-Workshops vom 11.-13.9.97 in Wien sowie zum Thema „Innovative Methods in Tourism Research“ vom 20.-23.10.1999 in Eindhoven

Vortrag zum Thema „Auswirkungen des Euro auf den Tourismus“ anläßlich der „Landecker Europa-Tage“ in Landeck, Österreich, am 24.4.98

Vortrag zum Thema „Database-Marketing im Tourismus – Einsatzmöglichkeiten von SPSS und ausgewählte Ergebnisse“ anläßlich der „SPSS-Anwendertagung“ in Berlin am 3.11.98

Vortrag zum Thema „Sanfter Tourismus: Wie kommt der nachhaltige Tourismus in die Reisebüros?“, am 15.1.2000 auf dem „Reisepavillon – Marktplatz für anderes Reisen“ in Hannover

Vortrag zum Thema „Incentive-Reisen in Deutschland – Ergebnisse einer Marktanalyse“ auf dem Kongreßmarkt „Meetings made in Germany“ am 7.11.2000 in Bonn, am 6.3.2001 auf der ITB in Berlin sowie auf dem Tourismuskongreß Hamburg am 17.10.2001

Vortrag zum Thema „Direktmarketing im Tourismus: Anforderungen, Flops und Tops“, am 19.1.2001 auf dem „Reisepavillon – Marktplatz für anderes Reisen“ in Heidelberg sowie bei der Fachtagung für Tourismus der IHK Emden am 22.3.2002

Vortrag zum Thema „Strategien eines nachhaltigen Tourismus für Reiseveranstalter“ auf dem Seminar zur Lehrerfortbildung des IPN-Instituts am 7.11.02 in Kiel

Vortrag und Podiumsdiskussion zum Thema „Kreditvergabe von Banken an Reisebüros und Reiseveranstalter – BASEL II“ auf der Mittelstandstagung des DRV (Deutscher Reisebüro und Reiseveranstalter Verband) am 9.8.2002 in Stuttgart sowie auf der Jahrestagung der BEST AG am 16.11.02 in Doha/Qatar

Vortrag zum Thema „El mercado alemán de los viajes incentivos“ auf der Tagung des Convention Bureau Costa del Sol am 13.12.2002 in Málaga, Spanien

Vortrag und Podiumsdiskussion zum Thema „Reiseleitung – Reiseleiter vor veränderten Anforderungen?!“ auf der ITB am 9.3.2003

Vorträge an der Fachhochschule für Touristik in Salzburg zum Thema „Spezielle Aspekte von Marketing, Organisation und Personalwesen bei Touristikunternehmen“, Mai 2003 und 2004

Vortrag zum Thema „Incentive-Reisen in Deutschland – Umfang, Motive und Organisationsformen“ auf der SPSS-Tagung „Academic Convention“ am 4.6.03

Gesprächspartner zum Thema "Sanfter Tourismus" in diversen Radiosendungen (z.B.  ITB 1994: Sender Freies Berlin,  Radio Brandenburg, Welle Fidelitas; ITB 1995: HR3, Deutsche Welle; ITB 1996: Radio Schleswig-Holstein (5.3.96), HR3 (10.3.96)); ITB 1997: NDR3 (9.3.97); ITB 1999: Radio 1 Potsdam (6.3.99),  sowie zum Thema "Yield Management bei Airlines" in SWF I, Baden-Baden, am 26.6.94, zum Thema „Auswirkungen des Euro auf den Tourismus“ in Antenne Tirol (Österreich) am 24.4.98, „Auswirkungen der Terroranschläge auf den Tourismus für Norddeutschland“ in Radion Bremen am 7.6.16 … u.a.m. …

Interviewpartner zum Thema „Reisebranche 2004“ in „ZDF heute“, heute.online, vom 11.2.04

Vortrag zum Thema „Stellenmarkt Tourismus: Haben Hochschulabsolventen am Arbeitsmarkt eine Chance?“ am 12.3.04 auf der ITB in Berlin

Gesprächspartner beim „Couchtalk“ der Fachzeitschrift „Touristik aktuell“ zum Thema „Ist das Reisebüro tot? Welche Chancen hat der klassische Verkauf gegenüber anderen Vertriebskanälen?“ am 13.3.04 auf der ITB in Berlin

Vortrag zum Thema „Analyse des touristischen Arbeitsmarktes mit Hilfe von SPSS / AnswerTree“ auf der SPSS-Academic-Convention am 17.6.04 in Weimar

Vortrag zum Thema „Wertschöpfungsmanagement und vertikale Intergration in der Tourismusbranche“ auf der Jahrestagung der AFM am 20.11.04 in Berlin

Moderation von drei Podiumsdiskussionen auf der DRV-Jahrestagung am 26.11.04 in Palma de Mallorca

Gesprächspartner zum Thema „Rolle der deutschen Reiseveranstalter anlässlich der Naturkatastophe in Südostasien“ am 29./30.12.04 in RTL-TV sowie den Radiosendern Inforadio Berlin Brandenburg, Radio 1 Berlin, MDR u.a.

Vortrag zum Thema „Die Struktur des deutschen Reiseveranstaltermarktes“ am 11.3.05 auf der ITB in Berlin

Moderation einer Pressekonferenz mit Podiumsdiskussion von BEST-RMG AG und Pegasus Solutions am 13.3.05 auf der ITB in Berlin

Vortrag zum Thema „Marktsegmentierung mittels Clusteranalyse: Erfahrungen mit einer SPSS-Fallstudie aus der Tourismuswirtschaft, auf der SPSS-Academic-Convention am 8.6.05 in Potsdam

Gesprächspartner in der Podiumsdiskussion zum Thema „Ostfriesland als Region“ am 1.3.06 in Friedeburg

Vortrag zum Thema „Mitarbeitermotivation und Mitarbeiter-Erfolgsbeteiligung“ auf der Holiday-Land-Regionaltagung am 18.6.07 auf Mallorca

Vortrag zum Thema „Vertikale Integration als Zukunftsstrategie für Tourismusunternehmen?“ auf dem Kongress „Tourismus – Herausforderung – Zukunft“ am 19.10.07 in Salzburg

Vortrag und Workshop-Moderation zum Thema „Mitarbeitermotivation und Mitarbeiter-Erfolgsbeteiligung“ auf der Holiday-Land-Jahrestagung am 23.11.07 in München

Vortrag zum Thema „Klimaverträglicher und gerechter Ferntourismus: Utopie oder Zukunftsrealität?“ im Rahmen der Tagung des forum anders reisen am 18.1.08 auf der Messe Reisepavillon/CMT Stuttgart

Vortrag zum Thema „IT als Brücke zum Vertrieb“ auf dem asr-Tag der deutschen Fachreiseveranstalter am 24.1.08 in Berlin

Mitglied der Präsentationsjury zum 2. Ostfriesischen Gastronomie-Wettbewerb, Emden, 27.2.08

Vortrag zum Thema „Kampf der Systeme: Welche IT braucht das Reisebüro?“ auf der DRV-Jahrestagung am 13.11.08 in Budapest

Moderation eines Podiumsdiskussion zum Thema „Zwingen die Reisebüros mittelständische Veranstalter in den Direktvertrieb?“ am 13.3.09 auf der ITB in Berlin

Vortrag zu Thema „Der deutsche Reiseveranstaltermarkt“ vor dem Tourismusausschuss der IHK Stade am 20.10.09 in Wremen

Moderation eines Podiumsdiskussion zum Thema „Erfolgreiche deutsche Tourismusdestinationen?“ am 12.3.10 auf der ITB in Berlin

Vortrag zu Thema „Klimagerechtigkeit und Ferntourismus: (k)ein Widerspruch?! Substantielle und methodologische Probleme eines nachhaltigen Reiseverhaltens auf dem Tourismuskongress der Fachhochschule Salzburg am 26.4.10 in Salzburg

Vortrag zum Thema „Nachhaltigkeit als Marketingfaktor?“ im Rahmen der Tagung des forum anders reisen am 21.4.12 in Eiterfeld bei Fulda

Vortrag zum Thema „Die Zukunft des Tourismus“ im Rahmen der Tagung „Cuxhaven 2025“ der IHK Stade und der Agentur für Wirtschaftsförderung Cuxhaven am 31.10.13 in Cuxhaven

Referent und Podiumsdiskussionsteilnehmer zum Thema „Die Zukunft der globalen Mobilität“ im Rahmen der „Gesprächsinitiative Nachhaltige Lebenswelten“ des Stuttgart Institute of Sustainability Stiftung (SIS) e.V./Internationales Zentrum für Kultur- und Technikforschung der Universität Stuttgart am 27.6.16 im Rathaus Stuttgart

 

 

Autor des EDV-gestützten Marketing-Planspiels im Tourismus "TourisPlan" (1992 – 2004)

Mai 1996 bis Juli 2004 Gründung, Aufbau und Leitung des Reisebürostammtisches in Wilhelmshaven

seit Oktober 1998 Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des forum anders reisen

Dezember 1999 bis März 2006 Mitglied des Aufsichtsrates der Wikinger Reisen GmbH, Hagen

2005 bis 2010 Mitglied der Jury zur Wahl des „Touristikmanagers des Jahres“, veranstaltet von der Fachzeitschrift „Touristik Report“, der Süddeutschen Zeitung (2007) bzw. dem Travel Industry Club (2008, 2009, 2010)

seit 2010 Mitglied der „TOP 500 Entscheider der Reiseindustrie“ des Travel Industry Club

seit 2010 Mitglied der Jury zur Vergabe des „Nachhaltigkeitspreises“ der Fach­zeit­schrift „Travel One“

 

Doktoranden:

2004 - 2011: Zweiter Doktorvater von Herrn Enno Schmoll, Aurich (Erstgutachter: Prof. Dr. Pfriem)

seit 2016: Zweiter Doktorvater von Frau Gina Wagener, Lüneburg (Erstgutachter: Prof. Dr. Kreilkamp)

 

 

Durch die Hochschule geförderte Forschungsprojekte:

1998: Strukturanalyse des deutschen Reiseveranstaltermarktes 1998

2000: Strukturanalyse des deutschen Reiseveranstaltermarktes 2000

2001: Arbeitsmarktanalyse Tourismus 2000

2003: Arbeitsmarktanalyse Tourismus 2002/2003

2004/05: Strukturanalyse des deutschen Reiseveranstaltermarktes 2003

2006: Arbeitsmarktanalyse Tourismus 2005

2008: Arbeitsmarktanalyse Tourismus 2007

2012: Strukturanalyse des deutschen Reiseveranstaltermarktes 2012

2012/13: Markenbild und Arbeitsmarkt am Beispiel der Wirtschaftsregion Ostfriesland (WIOS), Forschungsprojekt gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) via Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank) im Gesamtvolumen von ca. 195.000 EUR

2017: Krisen im Tourismus – Auswirkungen von Terror und Krisen auf die touristische Nachfrage

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Prof. Dr. Torsten Kirstges